Willkommen

 

Japanisches Kinderlied

Gern würde ich in einer strohgedeckten Einsiedelei leben, gebaut im Schatten des Pinienwaldes im Flachland.

Lebe ich in diesem Haus, wenn dann ein Kind im Osten krank wird, werde ich es in meinen Armen wiegen.

Wenn eine Mutter im Westen müde ist, werde ich ihr helfen und ihr die Schultern massieren.

Wenn im Süden einer im Sterben liegt, werde ich ihn bitten, kein Aufheben darum zu machen und keine Angst zu haben.

Doch wenn er stirbt, werde ich mit tiefem Mitgefühl um ihn und seine ganze Familie weinen.

Wenn es im Norden einen Streit gibt, werde ich ihn unterbinden und sagen: Streitet euch nicht, denn das ist überhaupt nicht nützlich.

Wenn andere mich kritisieren und behandeln wie ein dummes Kind, werde ich deshalb nicht traurig.

Wenn andere mich bewundern als gutes Kind, werde ich deshalb nicht stolz.

So ein Kind möchte ich sein.

 

Wünsche allen Wesen von Herzen Glück

Dies ist eine wundervolle Praxis, die du immer und überall anwenden kannst.

Glück wünschen ist sehr einfach. Du schaust einen Menschen kurz an und denkst: ‚Ich wünsche dir von Herzen Glück‘ oder ‚Mögest du glücklich sein‘. Bleibe dabei nicht in Gedanken bei der Person hängen und kommentiere sie, gehe gleich zur nächsten weiter. Sei auch nicht wählerisch, sondern schließe alle mit ein.

Wenn du den fühlenden Wesen, ob nah oder fern, immer wieder während des Tages einige Augenblicke lang aufrichtig und von Herzen Glück wünscht – auf lockere, leichte und heitere Weise – wirst du ihnen auf ganz unscheinbare und doch deutlich spürbare Weise innerlich immer näher rücken. Fremde gibt es dann nicht mehr.

 

Die 4 wichtigsten Dinge deines Lebens

Der wichtigste Ort ist hier. 

Die wichtigste Zeit ist jetzt.

Der wichtigste Mensch ist der,

der dir gerade begegnet.

Die wichtigste Handlung ist:

Öffne dein Herz.